So! Neuseeland hat mich wieder! Nach dem Flug nach Singapur im A380 (ich hätte mir jetzt mehr erhofft, aber in der Holzklasse ist nicht viel zu holen), ging es nochmals knapp 10 Stunden bis Auckland.
Der zweite Abschnitt war ein gefühltes Downgrade, da hier der Bildschirm am Sitz kleiner und auch die Filmauswahl geringer war.

Da sich die Frage sicherlich vor Allem meine Tanten stellen: nein, ich bin nicht verhungert und hier unten seht ihr eine Auswahl der Speisen, die geboten wurden. Ich war mutig und habe mich an die thailändische Küche gehalten.
Von den vielen Pilzen war ich nicht sonderlich angetan. Dafür war das Eis toll!

Singepore Airlines EssenSingepore Airlines Essen Singepore Airlines EssenSingepore Airlines Essen Weihnachtsstimmung im FliegerWeihnachtsstimmung im Flieger

Und es gab kostenlos Baileys und diverse Cocktails. Ich habe natürlich nicht zugegriffen, zumal mein Hals- und Nasentrakt seine üblich Ich-habe-keinen-Stress-mehr Show abzieht und meint ich wollte mal krank werden. Nix da.

Da mein Bruder mich das sowieso fragt, hab ich mir aufgeschrieben, welche Filme ich gesehen habe:

  • Gotham Season 1 Episoden 1, 2 und 3
  • The big bang theory Season 8 Episoden 1-4
  • Agents of S.H.I.E.L.D Season 1 Episode 14 oder so
  • Guardians of the Galaxy
  • Banklady (deutsch!)
  • Lucy
  • die Hälfte von Hercules
  • die ersten 10 Minuten von "Only lovers left alive"

Ich habe mich darüber gefreut, dass die alle auf English waren, konnte aber auf dem zweiten Abschnitt nicht mehr viel schauen. Den Bildschirm fand ich zu klein und irgendwie  war dann auch die Luft raus.
Ich habe mir daher ein Hörbuch gegeben: The Kill List. Fing ganz gut an, aber ich konnte es auch nicht zu Ende schauen.

Tja... in Auckland durfte ich dann den Koffer auspacken - merkt euch, dass Honig nicht willkommen ist. Konfitüre ist okay, aber Honig zu gefährlich.
Da die Grenzbeamten hier unten aber unglaublich freundlich sind, musste ich den Koffer nicht komplett leer machen und es hat auch niemand gewühlt - ich hatte ja auch direkt gesagt, dass ich was habe.
Wanderstiefel sollte man an haben - da ist es auch sehr einfach die Reinheit zu kontrollieren.

Und dann zweiter Schock - 60€ fürs Taxi nach Auckland mit der Aussicht übermorgen nochmal genau diesen Preis zu zahlen um bis zur Camper-Vermietung zu kommen.
Egal - das Hotel ist schön.

Eis im FliegerEis im Flieger