Der Morgen hielt eine kleine Überraschung für uns bereit: bei dem Schmuddelwetter gestern haben wir diesen Blick verpasst. Direkt von unserem Campingplatz aus ist einer der zwei großen Vulkane des Tongariro-Nationalparks zu sehen.

20190117 Blick vom Camper

Der Anblick begleitet uns und der super-schöne Kegel des Mount Ruapehu winkt uns dann auch noch zu. Begeistert war ich natürlich von dem Schild, dass auf freilaufende Kiwis hinweist. Ich kann mir wenig vorstellen, dass den Besuch in Neuseeland noch abrunden könnte. Freilebende Kiwis könnten so etwas sein.

20190117 Kiwi Crossing

Im Tongariro-Nationalpark hatten wir eine kleine Enttäuschung. Der geplante Walk war nicht möglich, da hier oben eine neue Gondel gebaut wird. Es ist in der aktuellen Hitze (morgens schon um die 25 Grad und das fühlt sich hier an wie 32 bei uns) kaum vorstellbar, aber die vielen Schneekanonen unterstreichen es. Am Anfang nahm ich das Schild „Vorsicht Klippe“ nicht so ganz ernst, aber dieser Blick in Richtung Parkplatz hat mir dann mal wieder gezeigt, dass die Neuseeländer bei sowas nicht spaßen.

20190117 Cliff

Auf dem Weg aus dem Nationalpark heraus haben wir uns dann noch die Tawhai Wasserfälle angesehen. Hier einfach mal zwei verschiedene Blickwinkel für euch.

20190117 Tawhai Falls

20190117 Tawhai Falls unten

Danach ging es am späten Vormittag weiter zum Lake Taupo. Auf der Suche nach einem guten Campingplatz für dessen Gebühr wir keine Niere opfern müssen haben wir einen tollen Rastplatz gefunden, der einfach zum Sonnen und Baden einlädt. Der See ist leider eiskalt.

20190117 Lake Taupo Rastplatz

Trotzdem total schön dort.

Den heutigen Tag wollen wir früh beenden und fahren darum weiter bis zum Thermal Valley nahe des Ortes Taupo. Den Campingplatz kennen wir noch von einer vorherigen Reise und tatsächlich ist noch so ziemlich alles wie „damals“. Allerdings sind Alpakas dazu gekommen und die Hühner sind süßer und frecher geworden.

20190117 Thermal Valley Alpakas

20190117 Thermal Valley Huehnerfamilie

20190117 Thermal Valley Huhn zu Tisch

Wir lassen den Abend mit leckerem deutschen Essen ausklingen. Morgen Abend soll es Maori-Gerichte geben, wenn es mit der Buchung klappt. Ich bin gespannt.