Auckland Maritime Museum - outsideIch war heute im Maritime Museum in Auckland. Da NZ als Inselgruppe nur auf dem Seeweg zu erreichen ist, stellt das Seefahrt-Museum etwas Besonderes dar.
Die Ausstellung kostet knapp 20 Dollar (10 Euro) und schließt einen soliden Audio-Guide ein. Auch die deutsche Version war gut.
Zur Einstimmung kann man sich ein Video zur Reise der polynesischen Siedler nach Aotearoa ansehen. Ich fand dies jedoch ziemlich enttäuschend - die Grafiken sind für heutige Standards absolut veraltet. Irgendwie peinlich für ein Land, dass mit die besten 3D-Animateure der Welt hat.

Ich bin jetzt in Christchurch, nachdem wir uns gestern alle voneinander verabschiedet haben. War ne recht merkwürdige Angelegenheit, da wir uns jetzt 15 Tage lang jeden Tag gesehen haben. Tja... so ist das auf Reisen.

Ich will heute noch die botanischen Gärten in Christchurch anschauen (falls das  Wetter mitspielt).

Da ich eine Erkältung habe, werd ich wohl nicht mehr viel machen. In Auckland will ich dann mal die Lücken in meinem Blog füllen und euch ein paar Bilder zeigen.

PS: Danke für die Kommentare!

 

Ich falle vom Stuhl

Sind gerade in Queenstown angekommen - der Adrenalin-Hauptstadt der Welt!

Heute steht noch ne Eisbar auf dem Programm, die Aktivitäten starten erst Morgen. Ich darf lang schlafen - ich muss erst  9:15 zu meinem Canyon Swing...nein... ich habe keine Angst. Ich fühle Terror an mir knabbern.

 

Unterkategorien

Es ist mal wieder Zeit...