Eintrittskarte Männerherzen Witzige Kommödie über die Verstrickungen der Liebe. Wunderbar besetzt. Einige Stellen sind Klaumauk, aber im großen Ganzen eine liebenswerte deutsche Komödie.

 

Tja, auch im Film von und mit Horst Schlämmer war ich.

Ich muss sagen - witzig und oft auch sehr clever, aber leider, leider eher ein langgezogener und zu groß projezierter Fernsehfilm. Das Kinoformat nutzt der Film gar nicht aus und das Geld kann man sich locker sparen. Kommt ja zum Glück auch nicht mehr im Kino und man kann ihn sich sicher bald in der Videothek ausleihen.

Recht so.

Hangover wird zu recht als einer der lustigsten Filme der letzten Zeit bezeichnet. Wer den Streifen um drei völlig verkaterte Junggesellen-Abschieds-Feierer noch nicht gesehen hat, sollte rein gehen!

 

Total geil find ich die Szene mit Tyson.

Ich frage mich allerdings, ob der Streifen beim zweiten Mal noch witzig ist, da man mit den Protagonisten zusammen die Nacht rekonstruiert - und das is beim zweiten Mal witzlos...

Eintrittskarte Tropic ThunderIch hab eben meine Sammlung durchgesehen und gemerkt, dass mir noch Kommentare zu drei Filmen fehlen!

Zum Einen gab es Mal "Tropic Thunder" - der war weitgehend infantil, obwohl die Idee total toll ist. Eine Horde Schauspieler wird im Dschungel ausgesetzt, damit sie sich in die Rolle der Vietnamkrieger hineinversetzen können. Und dann sitzen sie tatsächlich im Krieg... nur merken sie das nicht. Jede Explosion wird in ihren Augen zum tollen Spezialeffekt.

Aber wirklich gut fand ich nur den Auftritt von Tom Cruise:

 


Der Krieg des Charlie Wilson Dieses ziemlich verblichene Teil ist die Eintrittskarte zu "Der Krieg des Charlie Wilson" - einem Politstreifen über die Aufrüstung der Taliban durch die Amerikaner zu Zeiten der Sovietherrschaft.

Äußerst gut und politisch. Leider wenig Action. Dafür ne Prise Humor.

 

 

 

 

 

 

 


Der Womanizer

Der Womanizer ist eine süße Komödie mit dem Charles Dickens Theme, den die Amis so zu mögen scheinen (siehe die Neuauflage mit Jim Carry) - da ist also dieser unverbesserliche Womanizer, der zur Hochzeit seines Bruders auftaucht und dann von den Geistern - nicht der Weihnacht sondern - seiner Ex-Freundinnen heimgesucht wird.

Da wird es dann richtig spaßig. Natürlich ist das Ganze durchzogen von unweigerlicher Romantik, die dann recht vorhersehbar dahin fließt. Trotzdem lohnt sich das Ausleihen auf DVD. Für die Damenwelt ist sicher der Hauptdarsteller Matthew McConaughey interessant.