Wolfman EintrittskarteAm Valentinstag muss es nicht immer Liebe sein. Es darf auch mal etwas rabiater zugehen. Wir haben uns die Neu-Verfilmung des Werwolf-Epos angesehen und ich muss sagen - ich bin überrascht!
Der Film enthält mehr Splatter als ich in einem Holywoodstreifen erwartet hatte.
Das Ganze aber ohne die Geschichte ins Lächerliche zu ziehen.
Wirklich gut gespielt hat in dem Streifen wohl nur Anthony Hopkins, der seine Rolle als Vater des Wolfsmenschen hintergründig und sadistisch spielt. Wunderbar!
Leider, leider ist die Story ziemlich seicht gehalten und man sieht die Wendungen all zu leicht voraus.
Die Kulisse des Films ist exzellent gewählt - der ständige Nebel, viel Regen und niemals Sonnenschein - das passt zu einem klassischen Horrorfilm und unterstreicht eine düstere Stimmung.

Man muss diesen Streifen nicht im Kino gesehen haben, aber als kurzweilige Unterhaltung für Horrorfans taugt er allemal.