Und schon wieder Kino!
Ja, im Moment vertreibe ich all zu viel Zeit mit Filmen und der Geldbeutel sieht das auch nicht immer gern. Andererseits lohnt es sich meist, wie auch beim heutigen Film: "Die Welle"


Wie immer gilt... wer wissen will warum, wieso, weshalb - klickt auf weiterlesen.




Jeder, der/die nach 1981 dort war, sollte die Story aus der Schule kennen: Lehrer führt seiner Klasse vor, wie man eine kleine Diktatur errichtet, alles läuft aus dem Ruder und er muss es abbrechen. Erschreckend daran ist wohl, dass es wirklich passiert ist.


diewelle_jrgen_vogel


Meine Mitguckerin meinte: "Ich mag keine Filme, deren Ende ich schon kenne." Dieser Kritik kann ich mich schlecht verschließen, muss aber sagen, dass es trotzdem unglaublich gut umgesetzt ist. Die einzelnen Schritte von der chaotischen Klasse hin zur gleichgeschalteten Bewegung erscheinen logisch, wenn auch einfacher als im Buch. Die Bilder sind deutlich und schön, es gibt sogar ein paar Einstellungen, bei denen ich neidisch werde und mir eine Kamera wünsche.


diewelle_teaserplakat


Hervorheben möchte ich die grandiose Leistung Jürgen Vogels - er spielt die Rolle des Lehrers glaubwürdig und mit ganzer Kunst, ohne dabei seine Schauspielkollegen an die Wand zu drücken. Gefreut habe ich mich über den Auftritt von Elyas M'Barek - seit "Türkisch für Anfänger" einer meiner Lieblinge unter den jungen Schauspielern - und zufällig ist der Mann auch noch am selben Tag geboren wie ich Lachanfall.


Der rote Faden der Geschichte ist geschickt mit der Entwicklung der Charaktere und ihrer Beziehungen zueinander verwoben, wodurch man immer wieder das total Menschliche in den Taten der Protagonisten erkennt und selbst ins Grübeln kommt - würde ich ähnlich reagieren?


Das ist denn auch die zentrale Frage des Films: was würdest DU tun? Mit dem Strom schwimmen, die Geborgenheit und Macht der Gruppe suchen, oder würdest du dich bewusst ausgrenzen, die sozialen Nachteile erleiden und für deine Überzeugungen - auch unter Gefahr für die Gesundheit - einstehen?


Diese schwierigen Fragen habe ich mir schon im Englischunterricht bei Frau Waage gestellt und ich kann sie auch heute nach dem Film nicht beantworten.


diewelle_mbarek_lau


Wer einen wirklich guten Film sucht, der unterhält aber gleichzeitig zum Denken anregt, sollte sich der Welle hingeben...